11.08.2018, von K.Müller

Gemeinsame Ausbildung von THW und DLRG

Am Samstag, den 11.8.18, hat unsere Fachgruppe Wassergefahren eine Bootsausbildung zusammen mit der DLRG Stadtgruppe Heidelberg e.V. auf dem Rhein durchgeführt. Nach dem Frühstück ging es um 9:00 Uhr Richtung Ketsch zum Rhein. Die DLRG hatte ein Einsatzboot dabei, wir haben unser Schlauchboot und das M-Boot mitgenommen.

Die sechs Helfer der Fachgruppe Wassergefahren wurden von drei Kameraden der DRLG begleitet.

Nachdem die drei Boote zu Wasser gelassen worden waren, wurde bei Niedrigwasser mit der Bootsausbildung begonnen. Geübt wurden Abschleppen, Anlegen, Mann-über-Bord und Anfahren mit Anlegen bei hoher Geschwindigkeit. Und als Highlight: viel Fahren bei Strömung und Wellengang, was wir vom Neckar so nicht kennen.
Außerdem wurden zwischenzeitlich die Boote getauscht, so konnten wir uns auch von der Leistungsfähigkeit des DLRG-Bootes einen Eindruck machen. Da wir sehr schönes und warmes Wetter hatten, machte es überhaupt nichts aus, dass so mancher Helfer dabei etwas nass wurde.

Am Nachmittag wurden die Boote wieder aus dem Wasser genommen und die Fahrt ging zurück nach Heidelberg. Allen Helfern – ob DLRG oder THW - hat es sehr viel Spaß gemacht. Auch hat die gemeinsame Ausbildung die Kameradschaft zwischen den Organisationen gefördert. Hier nochmals vielen Dank an Thomas Klingmann von der DLRG, der uns bei der Vorbereitung unterstützt hat.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: