01.02.2016, von Michael Freiberg

Ausbildung der Bergungsgruppen

01.02.2016

Am vergangenen Montag fand im THW Heidelberg die monatliche Ausbildung der Bergungsgruppen statt. Hierzu fuhren die Helfer mit dem GKW 1 und MZKW auf den Heiligenberg in Heidelberg. Dort bestand die Aufgabe darin, die Thingstätte zu erkunden, eine Lagekarte zu erstellen und Beleuchtungspunkte festzulegen um den Bereich voll ausleuchten zu können. Hierzu wurden die Helfer in drei Teams eingeteilt. Nach dem dies alles geschehen war wurden die eingezeichneten Beleuchtungspunkte mit Strahlern, Powermoon sowie Aggregaten und Kabeln vorbereitet. Nach dem Aufbau der Beleuchtungspunkte wurden diese in Betrieb genommen und die Vollausleuchtung geprüft. Nicht nur die vielen Stufen der Thingstätte stellten uns auf die Probe. Bereits die Zufahrt zum Heiligenberg war eine große Herausforderung für unsere Kraftfahrer, die Sie aber mit Bravour meisterten. Durch eine Bausetelle und eine damit verbundene Umleitung, die durch stark zugeparkte Straßen für unsere Großfahrzeuge nur mühsam befahrbar war, gestaltete sich die Zufahrt als schwierig. In Summe war es eine erfolgreiche Ausbildung, die unter einsatznahen Bedingungen Mensch und Material forderte. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: