06.02.2021

Beleuchtungseinsatz in Heidelberg

#Einsatz 02/2021

Nach nunmehr 14 Tagen konnte am Donnerstag der Beleuchtungseinsatz in Heidelberg beendet werden. Das THW wurde beauftragt, im Zentralen Impfzentrum Heidelberg eine Notbeleuchtung auf zu bauen. Dafür nahmen wir unsere Netzersatzanlage (NEA) 50kVA, ausgestattet mit einem Lichtmast mit 7,5m, 2x Metalldampf-Scheinwerfer 400W und 2x Natrium-Hochdruck-Scheinwerfer 400W in Betrieb. Über die ganze Einsatzdauer, rund 173 Betriebsstunden, wurde diese abends durch Angehörige des THW eingeschaltet und nach rund 12 Stunden Betriebszeit morgens wieder ausgeschalten. Am Donnerstag konnten wir unsere NEA wieder aus dem ZIZ abziehen, da die Notbeleuchtung nun durch fest montierte Scheinwerfer ersetzt wurde.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: