Mannheim, 09.08.2018, von M. Freiberg

Einsatz nach Unwetter in Mannheim

Einsatz 07/2018

 

Auf Anforderung des THW Mannheim wurde der Ortsverband Heidelberg am Abend des 09.08.18 gegen 21:30 Uhr durch die ILS Rhein-Neckar nach Mannheim alarmiert. Aufgrund der kurzen, aber heftigen Unwetterlage über dem Stadtgebiet wurde das Dach eines Gebäudes der Deutschen Bahn auf rund 1.000m² abgedeckt und in Teilen auf ein nebenliegendes Dach geweht. Wir waren mit einer Stärke von 1/2/8/11 und 2 Fahrzeugen vor Ort. Neben dem THW Mannheim und Heidelberg waren auch die Kameradinnen und Kameraden des OV Ladenburg angefordert. Mehr als 40 Einsatzkräfte waren damit beschäftigt die abgerissene Dachfläche zu zerkleinern und vom Dach abzutransportieren, um die Last von der noch intakten Dachfläche zu nehmen. Erschwert wurden die Arbeiten durch die unterschiedlichen Materialien des Daches, welche den Einsatz von verschiedenen motorbetriebenen Geräten in Kombination mit Handarbeit notwendig machte. Auch die Höhe der Einsatzstelle barg für unsere Einsatzkräfte Gefahren, welche wir durch den Einsatz von Absturzsicherungen minimieren konnten. Der Einsatz war für unseren Ortsverband gegen 04:30 Uhr heute Morgen beendet. Wir bedanken uns bei der DB AG für die Unterstützung an der Einsatzstelle, bei allen Kameradinnen und Kameraden für die hervorragende Zusammenarbeit und bei der LOG-V des THW Mannheim für die Verpflegung an der Einsatzstelle.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: