21.10.2019

Innenministerium zeichnet ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber aus

Am vergangenen Freitag wurden im Innenministerium Baden-Württemberg, auf Vorschlag des THW Heidelberg, die Stadtwerke Heidelberg, die Heidelberger Druckmaschinen AG und das Oststadttheater Mannheim als „Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz“ ausgezeichnet. Auch weiteren Arbeitgebern wurde diese Auszeichnung zuteil. Zu Gast war ebenfalls der Oberbürgermeister, der Stadt Heidelberg, Eckart Würzner. Die Urkunde überreichte der Abteilungsleiter für Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz, Professor Hermann Schröder, in Vertretung von Innenminister Thomas Strobl im Rahmen einer Feierstunde im Stuttgarter Innenministerium. Schröder dankte für die herausragende Unterstützung der ehrenamtlichen Einsatzkräfte von Feuerwehr und Hilfsorganisationen durch den Arbeitgeber. „Nur so kann das System eines leistungsfähigen Bevölkerungsschutzes funktionieren.“ Mit der auf fünf Jahre befristeten Auszeichnung werden in jedem Jahr Unternehmen in Baden-Württemberg geehrt, die über die Maßen ehrenamtliches Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bevölkerungsschutz unterstützen.

Wir danken den Stadtwerken Heidelberg, das sie unseren Gruppenführer Alexander Böing zu jederzeit in seinem Ehrenamt unterstützen und im Bedarfsfall für Einsätze freistellen. Ebenfalls danken wir der Heidelberger Druckmaschinen AG, das sie dies auch für unseren Helfer Klaus Müller tun und das Oststadttheater Mannheim für unseren Helfer Philipp Muck.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: