Heidelberg-Wieblingen, 23.07.2016, von Michael Freiberg

Scheunenbrand Heidelberg-Wieblingen

Einsatz 10/2016

Am gestrigen Samstag gegen 22:00 Uhr wurde das THW Heidelberg über die ILS Ladenburg zu einem Scheunenbrand nach HD-Wieblingen alarmiert. Kurze Zeit später rückte der Zugtrupp sowie die 1. und 2. Bergungsgruppe mit NEA zur Einsatzstelle aus. Wenige Minuten später trafen wir am Einsatzort ein und wurden durch einen Lotsen der Berufsfeuerwehr Heidelberg zu dessen Einsatzleitcontainer geführt. Unser Zugführer Kurt Heikenwälder sowie der Zugtruppführer Sven Latki verschafften sich einen Überblick über die Lage, da auch die Löscharbeiten noch anhielten und besprachen mit dem Einsatzleiter der BF Heidelberg das Einsatzspektrum des THW Heidelberg. Zu diesem Zeitpunkt war bereits der Baufachberater des THW Ladenburg sowie der Fachberater des THW Wiesloch Walldorf alarmiert und auf dem weg zu uns. Als erstes wurde von unseren Bergungsgruppen Beleuchtung aufgebaut um die Einsatzstelle ausleuchten zu können. Mehrere Stative mit Strahlern sowie unser Lichtmast der NEA (NetzErsatzAnlage) in Betrieb genommen. Im weiteren Verlauf wurde das THW Heidelberg zur Kadaverbergung aus der Scheune eingesetzt. Diese dauerte rund 2 Stunden und wurde mit Hilfe der Seilwinde unseres GKW ausgeführt. Im Einsatz waren zeitweise 19 THW Kräfte. Aufgrund der hohen Temperaturen und der Anstrengung während des Einsatzes waren die Arbeiten eine Herausforderung für alle Einsatzkräfte, die Sie souverän und professionell meisterten. Hier griff jegliche Unterstützung Hand in Hand. Der Einsatz war seitens des THW gegen 04:00 Uhr beendet. Wieder einmal war die Kooperation mit der Berufsfeuerwehr Heidelberg, sowie den beteiligten Freiwilligen Feuerwehren vorbildlich und vertrauensvoll. An dieser Stelle einen Dank für die wieder einmal tolle Zusammenarbeit unserer beiden Einsatzorganisationen. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: