Heidelberg, 16.03.2019, von CB

Den Letzten finden die Hunde...

Bis 1967 wurde in der „Alten Milchzentrale“ genau das gemacht, was der Name vermuten lässt: Milch angeliefert, auf kleinere Transporter um verladen und ausgeliefert.

Nach anderweitiger Nutzung stand das Gebäude längere Zeit leer – in Heidelberg außergewöhnlich – und verfiel zusehends, so dass nun im Zuge der Erneuerung der Bahnstadt auch hier der Abrissbagger anrückt.

Auf diese Weise wurde also die alte Milchzentrale zu einem tollen Übungsgelände für die Heidelberger Rettungshunde.

Trümmer zum Klettern, dunkle Räume und leerstehende Gebäude, die – Großteils ohne Begleitung des Hundeführers – durchsucht werden mussten.

Neben der routinierten Leistung der geprüften Teams haben hier vor allem unsere „Jungspunde“ Helene und Zizou erfreut, die sich sowohl sehr sicher trümmergängig als auch als begeisterte Anzeiger erwiesen haben.

Ein schöner Samstag und vor allem guter Auftakt für die Nachwuchsteams.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: