01.09.2015

THW Heidelberg im Dauereinsatz für Flüchtlingshilfe

Seit Anfang September befindet sich das THW Heidelberg mit all seinen Fachgruppen und Material im Dauereinsatz für Flüchtlingshilfe. Begonnen haben die Einsätze zur Vorbereitung von Flüchtlingsunterkünften in der Heidelberger Patrick Henry Village im Stadtteil Kirchheim. Hier wurden binnen weniger Stunden über 500m Frischwasser und Abwasserleitung verlegt, Duschcontainer angeschlossen, Feldbetten aufgebaut und Bauzäune gestellt. Tag und Nacht waren die Einheiten gefordert und alarmiert worden. Seit dem 19. September begannen die Arbeiten in der Mannheimer Benjamin Franklin Village. Auch hier wurden hunderte Meter Frischwasser und Abwasserleitung verlegt, Räume die nicht genutzt werden können mit Holz verschlossen, Gitter vor den Fenstern abgetrennt, Feldbetten und Matratzen transportiert und aufgebaut. Auch unsere Fachgruppe Führung und Kommunikation unterstütze als Führungskomponente die Einsätze. So konnten bisher Unterbringungsmöglichkeiten für über 15.000 Menschen geschaffen werden. Auch weiterhin befindet sich der Ortsverband Heidelberg unter Einsatzvorbehalt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: